Royal Bavarian Cutters
Royal Bavarian Cutters 

News!

Die DQHA führt auf der Reitanlage Meir in Thierhaupten die Regionen-Futurity-Süd durch.

Es ist eine AQHA Open und eine AQHA Amateur-Cuttingklasse, sowie eine Rasse offene Jackpot Klasse, die zum Bavarian Cattle Cup zählt, ausgeschrieben.

 

Bavarian Cattle Cup
Der Cup besteht aus den Jackpot-Klassen Cutting und Working Cow Horse. Dazu werden die All Around Punkte der Pferd-/Reiterkombination in diesen Klassen aus folgenden Turnieren zusammengezählt:
02.-04.09.2016 Süd Futurity, Thierhaupten
17./18.09.2016 AP Stable, Schönsee-Gaisthal
Der Sieger in diesen Klassen erhält einen Wander-Pokal und einen Gutschein für Chaps im Wert von 250,00 EUR der Old-Forge-Saddlery Martin Keller, Sulzdorf.DQHA Regionen-Futurity Süd

 

Weitere Infos, Ausschreibung und Nennung findet Ihr auf www.dqha.de

 

Liebe Mitglieder und Freunde des RBC e.V.,

 

Früher als in den letzten Jahren wollen wir Euch, über unsere Termine für die Saison 2017 informieren.

 

2017 = Americana Jahr

 

Auf Grund dessen, haben wir uns bei der Planung der Turniere dafür entschieden, allen im August die Möglichkeit zu geben, kurz vor der Americana nochmals zu showen.

Zusätzlich möchten wir Euch noch die Chance geben, im Anschluß an das Turnier eine intensive Trainingswoche zu absolvieren und somit gut vorbereitet auf diesem Turnier der Extraklasse zu starten.

Hierzu sind wir aktuell in der Planung und es finden die ersten Gespräche statt.

Im Newsletter und auf unserer Homepage werden wir werden Euch hierzu weiter auf dem Laufenden halten.

 

Wir haben unsere Terminübersicht in ein neues Layout, den "RBC Kalender", gepackt, in diesen könnt Ihr auch gerne andere Termine eintragen.

 

Bis zur September Show wünschen wir Euch alles Gute, geniesst den Sommer!

 

 

 

 


 

 

 

 

4. RBC-Show 2016 und 1. Running Horses Cutting Cup

bei Weglöhner-Schmidt Quarter Horse.

 

Mit der vierten Show im Jahr 2016, fand gleichzeitig unser 1. Running Horses Cutting Cup statt. Running Horses ist im Jahr 2016 einer unserer Premiumsponsoren und dieser ist den meisten Reiter/innen seit Jahren als Fachhändler für Horse-Equipment und Sättel bestens bekannt. Die beiden Inhaber von Running Horses und deren Werdegang haben wir euch bereits im Newsletter 03/2016 vorgestellt.

 

Wir waren sehr erfreut, dass an beiden Showtagen, ein Verkaufsstand von Running Horses vor Ort war. Dieser wurde aus reichlich frequentiert und von den Besuchern und Teilnehmern positiv angenommen.

 

Neben den üblichen Preisen und Schleifen auf diesem Turnier, erhielten zusätzlich die ersten 3 Plätze, in den RBC-Klassen noch eine „Running-Horses Trophy“ in Form eines Pokals.

 

Die Temperaturen waren an diesem Wochenende, Gott sei Dank besser als unter der gesamten Woche. Trotz Schwülwarmen Wetter hatten wir erfreulich viele Pferd/Reiterkombinationen die mit Spaß, Elan und sportlichem Ehrgeiz um die Scores und Punkte wetteiferten.

 

Das die Rinder auf diesem Turnier etwas schwierig waren, bekam Mann/Frau bereits beim Seddling der Rinder mit. Am Samstag kamen wir dadurch in Zeitverzug. Das selbst Rinder, die von sehr guten erfahrenen Reitern „geseddled“ werden, selbst nach geraumer Zeit noch keine Herde bilden, bekamen jeweils der erste Reiter in unterschiedlichen Klassen mit. Unüblicherweise, brach der Richter jeweils den Run ab und gab diesen beiden Teilnehmern jeweils einen  Re-Run. Diese Entscheidung liegt alleinig beim Richter und wurde von den Reitern und Teilnehmern positiv und als tolle Geste unseres Richters Peter Boom aus Belgien aufgefasst.

 

Die Runs am Samstag zählten neben der RBC-Wertung vor allem für die Wertung in der NCHA USA. In der Open USA teilten sich mit rasanten und taktisch gut geritten Runs. Die Plätze 1-3 gingen an Santino Hagenbeck,  Manfred Seif und Ute Holm. Ihre Pferde „HS Sonitas Smart Lena“, „CD Boss“ sowie „Miss Little Pepto“, zeigten Ihr können und beherrschten zusammen mit Ihren Reitern stets die Situation.

Auch in allen anderen Klassen wurden hervorragende Ritte gezeigt. Lars Christiansen überzeugte in der Non Pro USA mit einer 73 die er zusammen mit seinem Pferd „Dual Hickory CD“ erritt. Die Amateur 50.000 USA wurde von der Kombi „Pistol Little Oak“/Sasha Schwind mit einer 71 knapp vor Manfred Seif gewonnen.

 

Das die drei Frauen der Familie Fröhlich konstant in den vorderen Reihen mitreiten, haben diese auch diesmal wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt.  Die ersten 3 Plätze hatten Sie wieder einmal fest im Visier und erreichten dieses Ziel, auch in der Ltd 2000 USA.

Diesmal nicht zum Schluss, sondern mitten drin geht unser Dank an die Helfer, die uns bei der Durchführung des Turniers unterstützt haben und an die Fam. Weglöhner Schmidt, welche uns wieder einmal, Ihre Anlage zur Verfügung gestellt hatten.  Nachdem wir die letzten Male unser Gemeinsames Abendessen im Gasthof zur Sonne durchgeführt hatten, blieben wir an diesem Samstagabend auf der Turnieranlage und wurden bei bester Stimmung und herrlichem Sommerwetter mit einem gigantischen Barbecue verwöhnt.  DANKE an alle die uns hier unterstützt haben.

 

 

Am zweiten Turniertag, ging es dann um die begehrten Punkte für die RBC- Jahres Wertung und um den RBC Cup Champion Wertung.

Hier zeichnet sich im Moment in der Open-Class ein Vorsprung für Santino Hagenbeck, vor Manfred Seif und Ute Holm ab.

In der zweiten Cup Division, Youth, Non-Pro; Amateur etc. führt nach 4 Turnieren Sina Fröhlich mit 566 Punkten. Die große Schwester ist mit 530 Punkten auf dem 3. Platz und zwischen den beiden Fröhlich Töchtern, belegt derzeit Lars Christiansen den 2. Platz mit 548 Punkten.

In beiden Kategorien, ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Es bleibt wie es sich gehört, spannend bis zum Schluss.

 

Die Wertungen aus beiden Tagen zählten nicht nur für die RBC Wertung, sondern auch für den Running Horses Cup. Dieser wurde in den Kategorien Open; Non-Pro; Amateur; Youth; RBC 2000 vergeben.

 

 

 Trophy und Schleifen

 

Hier im kurzen Überblick die Wertungen

Open RBC           Platz 1-3 Ute Holm; 

mit den Pferden „ Miss Little Pepto“; „Nurse Wendy“; „Boonlight Fishin“

 

Youth RBC          Platz 1 Sasha Schwind; „Pistol Little Oak“

Platz 2 Sina Fröhlich; „Peppys Lil Fran“

Platz 3 Sasha Schwind „Sweet Swinging Echos“

 

Non Pro RBC      Platz 1 Lars Christiansen; „Dual Hickory CD“

                              Platz 2 Bruno Ruch; “Badgers Not Playin”

                              Platz 3 Roland Weglöhner; “Daisy Tree Rey”

 

Am. 50.000        Platz 1 Sasha Schwind; „Pistol Little Oak“

RBC                      Platz 2 Thorsten Unger „Lookadat Cat“

                              Platz 3 Manfred Seif; „Chectacular“

 

RBC 2000            Platz 1 Sabine Fröhlich; „Duals Sting Rey“

                              Platz 2 Sina Fröhlich; „Peppys Lil Fran“

                              Platz 3 Gerhard Säuberli „Dreamin Pinkyjazzy“

 

Zusätzlich zu den Running Horses Trophys, wurden von unserem Cup Sponsor für die jeweils ersten beiden Plätze in den einzelnen Klassen ein Gutschein in Höhe von 50 Euro überreicht. Nochmals herzlichen DANK an unsere Cup Sponsoren. Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten. 

 

In der RBC Rookie gewann bei Ihrem zweiten RBC Turnier, Brigitte Sommer-Heinze mit „Jacs On Gold“. Dies war zugleich Ihr erster Sieg außerhalb des PHCG/APHA in dieser Disziplin. Gratulation zu der tollen Leistung.

 

Das Ranch Cutting  (Herd Work), erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Gewonnen hat diese Klasse zum wiederholten Male Jan Zweers mit „KJ Miss Minny Penny“.  In dieser Klasse gibt es auch ab diesem Jahr eine Trophy für den Highscore am Ende der Saison. Dieser wird an den bzw. diejenige/n vergeben, welche/r im gesamten Turnierjahr aus allen einzelnen Turnieren in dieser Klasse den höchsten Score erritten hat. Voraussetzungen hierfür sind: Teilnahme an mind. 4 Turnieren und kein Start in einer anderen RBC/NCHA Klasse.

 

Alle Scores in den einzelnen Klassen, findet Ihr auf unserer Homepage:  www.rbc-cutting.de oder besucht uns auf Facebook Royal Bavarian Cutters. Ebenso findet Ihre diese auf www.wittelsbuerger.com

Die Gutscheine von  – Ellen und Andreas Reiseladen-  wurden diesmal unter den Helferpferden verlost. Somit erhielten Klaus Stangl und Sven Oser für die Bereitstellung ihrer Helferpferde und Ihren Einsatz als Helfer wohlverdient diesen Gutschein. Dies soll symbolisch auch für alle anderen Helfer und deren Pferde ein Dankeschön sein. Herzlichen Dank an Andreas Fröhlich, der uns hier unterstützt und diesen tollen Sachpreis möglich gemacht hat.

Danke auch an unsere anderen Sponsoren:

- Idexx Laboratories                                      - Running Horses  Tack Store         

- Fries Nutz- und Schlachtvieh                   - Komplett Dach GmbH  Manfred Seif          

- Gasthof Zur Sonne                                     - horsephoto-kost

 - Silverstone Ranch                                     - SGS Industrial Services

Die Ausschreibung für die September Show =  5. RBC Show 2016, wird im Laufe des August online gestellt und an die Mitglieder versandt.  Nennschluss hierfür ist der 11.09.2016 sein.

Wir, freuen uns, dass wir im September einen weiteren Sponsorencup in diesem Jahr ausrichten dürfen. Während dieser Show findet der 1. IDEXX Cup statt. Über welche Besonderheiten hier auf euch warten, werden wir im NL 05/2016, welcher ebenfalls im August erscheinen wird, bekannt gegeben.

Wir hoffen euch alle wieder zahlreich auf der Anlage von WS QH begrüßen zu dürfen und wünschen euch bis dahin eine gute Zeit,

 

Eure

RBC  Redaktion

Newsletter Juli 2016

ePaper
Unser Sponsor Running Horses, stellt sich vor.
Wanted
Vorabinfo Kurs mit Barbara Schulte
Bayerische Meisterschaft 2016
Ranch Cutting Pokal


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Royal Bavarian Cutters e.V.